Vita

Herkunft

Geboren wurde ich in Erkelenz. Das ist eine kleine Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort verbrachte ich auch meine Kindheit.

Schulische Bildung

Im Alter von sechs Jahren wurde ich eingeschult. Ich besuchte die Katholische Grundschule in Birgelen. Im Anschluss daran besuchte ich für ein Jahr die Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg. Mit Beginn der sechsten Klasse wechselte ich schließlich zum Cusanus-Gymasium in Erkelenz. Dort legte ich im Jahr 2018 mein Abitur ab.

Universitäre Bildung

Durch einige Berührungspunkte in der Schule und Interesse für Politik und den Staat, entschied ich mich dazu Rechtswissenschaften zu studieren. Da ich in einer Gegend mit eher dörflichem Charakter aufgewachsen bin, suchte ich nun die Nähe zur Stadt. So schrieb ich mich im Wintersemester 2018/19 für den Studiengang Rechtswissenschaften an der  Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ein. 

Ehrenamt und Engagement

Im Oktober 2017 bin ich in die Christlich Demokratische Union eingetreten. Momentan engagiere ich mich im geschäftsführenden Vorstand der CDU Frankfurt Nord-Ost als Schriftführer.

Besonders wichtig ist mir dabei die Parteiarbeit zu digitalisieren. 

Des Weiteren möchte ich noch mehr junge Menschen für die Partei begeistern.

Mehr Informationen unter: https://www.cduffm-nordost.de/

Mit meinem Eintritt in die CDU im Oktober 2017 bin ich ebenfalls Mitglied des Evangelischen Arbeitskreises der CDU geworden.

Der EAK ist eine Sonderorganisation der CDU.

Im November 2016 bin ich in die Junge Union eingetreten. Ich engagiere mich momentan als stellvertretender Vorsitzender der Jungen Union Frankfurt Nord und setze mich für die Belange der kommenden Generation ein.

Die Junge Union ist die unabhängige Jugendvereinigung von CDU und CSU. Darüber hinaus ist sie der größte politische Jugendverband in Deutschland und Europa.

Mehr Informationen unter: https://www.ju-frankfurt-nord.de

Kurz nach meinem Eintritt in das Studentenleben bin ich dem RCDS beigetreten. Hier habe ich mich als stellvertretender Landesvorsitzender (Kampagnen) und Landesschatzmeister für den RCDS Landesverband Hessen engagiert.

Der RCDS ist eine Sonderorganisation der CDU.

Mehr Informationen unter: https://www.rcds-hessen.de/

Anfang des Jahres 2020 bin ich vom Ortsbeirat 10 zum Kinderbeauftragten für den Stadtteil Bonames gewählt worden. Seitdem fungiere ich als Bindeglied zwischen Politik, Stadt und den verschiedenen Institutionen meines Stadtteils. 

Das Amt des Kinderbeauftragten ist ein unpolitisches und städtisches Amt.

Mehr Informationen unter: https://cutt.ly/WjBcF1G

Noch während meiner Schulzeit habe ich sechs Wochen in Südafrika verbracht. Dort habe ich Projekte einer Hilfsorganisation unterstützt. 

Zum einen fungierte ich als Aushilfslehrer an einer staatlichen Schule in einem Randbezirk Kapstadts und zum anderen als Ranger in einem Reservat nahe Johannesburg. 

An meiner Universität engagiere ich mich bei verschiedenen Projekten.

Zum einen war ich teil des „Buddy-Programs“. Dieses Programm hilft ausländischen Studentinnen und Studenten bei ihrer Ankunft in Frankfurt am Main, dem Orientieren an der Universität und der Organisation des Auslandssemesters generell. 

Des Weiteren wirkte ich bei dem Programm „Uni hautnah“ mit. Dies ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen ersten Kontakt mit der Universität. Man nimmt die Schülerinnen und Schüler mit in Vorlesungen, Tutorien, die Bibliothek oder Mensa und zeigt ihnen das universitäre Leben.

Ferner engagiere ich mich als gewähltes Mitglied in der Fachschaft meines Fachbereichs 01. Hier setze ich mich gegenüber der Universität für die Interessen der Studentinnen und Studenten des Fachbereichs Rechtswissenschaft ein.